Aalborg Stadt – Reiseführer

This post is also available in: Englisch Norwegisch (Buchsprache) Dänisch Finnisch Schwedisch Estnisch Lettisch Litauisch Arabisch Vereinfachtes Chinesisch Französisch Japanisch Polnisch Russisch Spanisch Ungarisch Ukrainisch Niederländisch Italienisch

Aalborg Stadt

Aalborg ist nicht das beliebteste Reiseziel Dänemarks, aber wenn Sie auf der Suche nach einem „untouristischen“ Ausflug sind, bei dem Sie die schönen Sehenswürdigkeiten ohne den Trubel großer Menschenmassen genießen können, ist Aalborg der perfekte Ort für Sie. Mit etwas mehr als 200.000 Einwohnern ist sie die viertgrößte Stadt Dänemarks, aber sie hat auch einen malerischen Charme, den man nicht so schnell vergisst.

Wissenswertes über die Stadt Aalborg

  • Die Beliebtheit Aalborgs als Wochenendreiseziel steigt dank der zahlreichen Billigflüge von und nach einer Vielzahl europäischer Städte.
  • Während manche Menschen die Industriegebiete der Stadt als Schandfleck betrachten, sind viele dieser Fabriken mehr als 200 Jahre alt und seit ihrer Errichtung ununterbrochen in Betrieb.
  • Aalborg ist mit seinen Küstenhäfen und seiner umfangreichen Industrie von wirtschaftlicher Bedeutung für die Entwicklung Dänemarks.
  • Die ersten Siedler kamen 700 n. Chr. nach Aalborg, aber die Stadt wurde erst 1040 n. Chr. schriftlich erwähnt.

Aalborgs Hauptanspruch auf Ruhm

Der Grund, warum Aalborg zurviertgrößten Stadt Dänemarks aufgestiegen ist, hat viel mit der Industrie zu tun. Mitte des 18. Jahrhunderts strömten Menschen aus ganz Dänemark (und übrigens auch aus Skandinavien) in die Region, um in der Produktion zu arbeiten. Seitdem ist Aalborg immer noch eine wichtige Beschäftigungsquelle für die Menschen im Land, und dank der boomenden Bevölkerung gedeiht die Stadt weiter. Es gibt mehrere einzigartige Kirchen, Museen und vieles mehr entweder in der Stadt oder außerhalb der Stadt, aber Aalborg ist vor allem für sein lebhaftes und manchmal wildes Nachtleben bekannt.

Unterkünfte, Restaurants und Attraktionen

In Aalborg gibt es fast 2000 Hotelzimmer, und die meisten sind nur wenige Gehminuten vom Stadtzentrum entfernt, wo sich das ganze Geschehen abspielt. Hier finden Sie große Luxusnamen wie das Phønix Hotel, das bei weitem das älteste und beliebteste in der Gegend ist. Es bietet ein wahrhaft erstklassiges Erlebnis und alle Annehmlichkeiten, die man sich nur wünschen kann. Wenn Sie eine preisgünstige Unterkunft suchen, ist das CABINN Aalborg eine gute Wahl. Es bietet ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Preis und Qualität, so dass Sie alles, was Sie von einem Hotel erwarten, zu einem erschwinglichen Preis genießen können.

In der Stadt Aalborg gibt es zahlreiche Restaurants, von denen viele klassische skandinavische Gerichte servieren. Mortens Kro zum Beispiel, das Morten Nielsen gehört, ist eines der besten (und teuersten) Lokale. Dennoch, das Essen und die Atmosphäre werden von den Gästen sehr gelobt und sie behaupten, es sei jeden Cent wert. Für den kleinen Geldbeutel gibt es viele Möglichkeiten, von der skandinavischen über die amerikanische bis hin zur chinesischen Küche, aber ein lokaler Favorit für den kleinen Geldbeutel ist die Abbey Road, wo Sie preiswerte und köstliche Tapas, Sandwiches, Salate und vieles mehr bekommen können.

In der Stadt Aalborg gibt es viel zu sehen und zu unternehmen, egal ob Sie ein Wochenende oder länger bleiben. Der Zoo von Aalborg ist ein Muss, denn er beherbergt Tiere, die in wärmeren Klimazonen nur schwer zu halten sind. Wer sich für die Geschichte der Wikinger interessiert, sollte sich das Lindholm Joje nicht entgehen lassen, ein Museum mit echten Artefakten aus vergangenen Jahrhunderten. Sie können auch die Budolfi Domkirke, eine prächtige Kathedrale, besichtigen und den Park der Musik besuchen, von dem Touristen behaupten, er sei einer der originellsten und einzigartigsten Parks der ganzen Welt.