Die besten Internetanbieter in Dänemark

Als in Dänemark lebender Expat, ist es wichtig, eine stabile Internetverbindung zu haben. Diese wird sowohl für die Arbeit als auch zur Unterhaltung und um mit Freunden und Familie in Kontakt zu bleiben, genutzt.

Wer sind also die besten Internetanbieter in Dänemark?

Hier sind unsere drei besten Vorschläge:

  1. FastSpeed
  2. TDC
  3. Stofa

Diese drei Anbieter bieten zuverlässige und preisgünstige Verbindungen. Außerdem verfügen sie alle über englischsprachige Kundendienstteams, was besonders vorteilhaft ist, wenn Sie kein Dänisch sprechen.

FastSpeed

FastSpeed bietet Glasfaser-Internet mit Geschwindigkeiten von bis zu 1.000 Mbit/s.

In einem Mehrfamilienhaus müssen Sie wahrscheinlich den Glasfaseranschluss mit Ihren Nachbarn teilen, was Ihre Verbindung etwas verlangsamen könnte.

FastSpeed ist eine gute Wahl für eine schnelle und zuverlässige Verbindung.

TDC

TDC bietet Internetgeschwindigkeiten von 20 bis 1.000 Mbit/s an. Für noch schnellere Downloads können bis zu 5.000 Mbit/s erreicht werden.

Der Preis ist jedoch hoch.

Stofa

Stofa bietet Internetgeschwindigkeiten von bis zu 1.000 Mbit/s.

Sie können Ihr Internet auch mit TV- und Telefon-Services kombinieren, um Geld zu sparen.

Wie man den besten Internetanbieter auswählt

Nachdem Sie nun die besten Internetanbieter kennen, ist es an der Zeit, einen von ihnen zu wählen.

Erfahren Sie, worauf Sie vor der Auswahl eines Internet-Tarifs achten sollten:

  1. Geschwindigkeit
  2. Preis
  3. Verfügbarkeit
  4. Kundenbetreuung

Überlegen Sie, wie Sie Ihre Internetverbindung nutzen werden, um festzustellen, welche Geschwindigkeit Sie benötigen.

Für einfaches Abrufen von E-Mails und Surfen im Internet benötigen Sie keine superschnelle Verbindung.

Für HD-Streaming oder Online-Spiele ist eine schnellere Verbindung erforderlich.

Wie man in Dänemark ins Internet kommt

Um in Dänemark Internet zu erhalten, müssen Sie sich bei einem der genannten Anbieter für einen Tarif anmelden. Die meisten Internetanbieter erfordern einen Jahresvertrag.

Zudem ist eine monatliche Gebühr für den Internetanschluss erforderlich, die in Dänemark üblicherweise im Voraus beglichen wird.

Wie viel kostet das Internet in Dänemark?

Die Internetkosten in Dänemark variieren je nach Anbieter und Tarif. Ein Basis-Internetpaket kostet im Durchschnitt 150 DKK pro Monat, während eine schnellere Verbindung etwa 250 DKK pro Monat kostet.

Wie Sie Ihr Internet in Dänemark einrichten

Sobald Sie sich für einen Internetanbieter und Tarif entschieden haben, ist es an der Zeit, Ihr Internet zu aktivieren. Die meisten Anbieter schicken einen Techniker zu Ihnen nach Hause zur Installation des Internetanschlusses.

Wenn Sie in einer möblierten Wohnung wohnen, können Sie möglicherweise die vorhandene Internetverbindung nutzen. Sie können auch in Ihrer örtlichen Bibliothek oder in einem Internetcafé ins Internet gehen.

Wie man Wi-Fi in Dänemark bekommt

Die meisten dänischen Internet-Provider bieten WLAN als Teil ihrer Tarife an. In Hotels und Jugendherbergen besteht in der Regel die Möglichkeit, sich kostenlos mit dem dortigen WLAN zu verbinden.

Kostenlose Wi-Fi-Hotspots gibt es auch an vielen öffentlichen Orten, z. B. an Flughäfen und in Cafés.

Die Quintessenz

In Dänemark gibt es verschiedene Internetanbieter, die jedoch unterschiedliche Dienstleistungen anbieten. Daher ist es wichtig, sorgfältig zu prüfen, was Sie für Ihr Geld erhalten und welche Bedingungen gelten.

Die drei genannten Anbieter sind unsere Favoriten der besten Internetanbieter in Dänemark. Bei der Auswahl eines Anbieters sollten Sie Ihre Bedürfnisse und Ihr Budget berücksichtigen.

Achten Sie darauf, dass der gewählte Anbieter einen guten Kundendienst bietet.

Avatar von Ludvig