Esbjerg Schnellreiseführer für Auswanderer

This post is also available in: Englisch Norwegisch (Buchsprache) Dänisch Finnisch Schwedisch Estnisch Lettisch Litauisch Hindi Arabisch Vereinfachtes Chinesisch Französisch Japanisch Polnisch Russisch Spanisch Ungarisch Thai Ukrainisch Vietnamesisch

Die Stadt Esbjerg liegt in der Kommune Esbjerg im südwestlichen Teil Jütlands. Die Hafenstadt ist der Nordsee und dem Wattenmeer zugewandt, was sie zu einem idealen Ort für Liebhaber des beruhigenden blauen Wassers macht. In der Stadt leben mehr als hunderttausend Einwohner, die sich aus regulären Arbeitnehmern, Familien, Studenten und Hafenbetreibern zusammensetzen.

Als fünftgrößte Stadt Dänemarks war Esbjerg bis zur Einrichtung des Hafens im Jahr 1868 weitgehend unerschlossen. In der Gemeinde Esbjerg befindet sich nicht nur die Stadt selbst, sondern auch die Stadt Ribe, die älteste Stadt Dänemarks. Die Stadt hat reizvolle Kopfsteinpflasterstraßen und Fachwerkhäuser. Ribe wurde im Jahr 2014 zur schönsten Stadt Europas gewählt.

Attraktionen in Esbjerg

In Esbjerg kann man nie etwas Faszinierendes verpassen. Zweifellos werden Sie sich danach sehnen, die attraktiven Sehenswürdigkeiten der Stadt zu besuchen, bevor Sie sich an den einzigartigen Landschaften und ikonischen Bauwerken sattgesehen haben. Der Wattenmeer-Nationalpark, das Wikingermuseum Ribe, Man Meets The Sea, der Naturpark Marbæk, Henne Strand und vieles mehr bieten Ihnen etwas zum Bestaunen.

Die vielen Attraktionen, die das gesamte Stadtgebiet von Esbjerg schmücken, erzählen von einer Stadt, die mit einem großartigen Erbe aufwartet. Wenn Sie auf der Suche nach Abenteuern sind, dann wird Ihnen das Leben in Esbjerg nie langweilig werden. Seine Attraktionen werden Sie sicher wieder mit der Natur in Verbindung bringen, Sie beruhigen und das Beste in Ihnen zum Vorschein bringen.

Im Allgemeinen hat Esbjerg verschiedene Sandstrände, die vor allem im Sommer von vielen Menschen besucht werden. Von der riesigen Skulptur „Der Mensch trifft das Meer“ und entlang der Küste bis zur Strandpromenade von Hjerting können Sie die schöne Landschaft des Wattenmeeres genießen. Bei Flut können Sie sich im Schwimmen versuchen. Die Strände von Hjerting und Sjelborg haben ruhiges Wasser, das sehr freundlich ist, wenn Sie Ihre Kinder zum Schwimmen mitnehmen müssen.

Zur Schule gehen in Esbjerg

In der Stadt Esbjerg gibt es verschiedene Bildungseinrichtungen, darunter Hochschulen, Universitäten, Gymnasien, Grundschulen und Kindergärten. Sie haben buchstäblich die Qual der Wahl, wo Sie Ihr Kind aufnehmen lassen oder in welcher Einrichtung Sie sich anmelden möchten. Bildung hat in der Stadt einen sehr hohen Stellenwert, und die meisten Menschen dort sind gebildet. Sie können sicher sein, dass Sie einen einfallsreichen Pool von akademisch abgeneigten Freunden haben.

Die Grundschulen in Esbjerg

In der Gemeinde Esbjerg gibt es die folgenden privaten und freien Schulen;

  • Internationale Schule Esbjerg
  • Esbjerg Realskole
  • Freie Schule Bramming
  • St. Mark’s Schule
  • Riberhus Privatschule
  • St. Nikolaj-Schule

Sekundarschulen in Esbjerg Stadt

  • Esbjerg Gymnasium
  • Rybners Tekniske Gymnasium
  • Handelsgymnasiet Ribe
  • Uddannelseshuset
  • Rybners
  • Ribe Katedralskole

Hochschulen und Universitäten in Esbjerg

  • Sct. Georgs-Kollegiet
  • Professionshøjskolen Universität College Weste
  • Gårdkollegiet
  • Esbjerg Gymnasium & Hf
  • Sydvestjysk Folkeuniversitet
  • Esbjerg Statsskole
  • Universität Aalborg
  • Universitätskolleg Syddanmark
  • Syddansk Universitet (Universität von Süddänemark)
  • Erhvervsakademi Sydvest

Internationale Schulen in Esbjerg

Internationale Schule Esbjerg

Kindertagesstätte in Esbjerg

Alle relevanten Informationen über Ihre Kinderbetreuung und die Unterstützung durch die Gemeinde finden Sie hier.

Wenn Sie als Expairtae in Esbjerg Anspruch auf staatliche Unterstützung haben, übernimmt die Kommune Esbjerg mindestens 75 % der Kosten für die Kinderbetreuung, während Sie bis zu 25 % selbst tragen müssen. Wenn Sie mehr als ein Kind haben, erhalten Sie eine Geschwisterermäßigung. Für Ihr zweites Kind zahlen Sie nur den halben Preis.

Arbeiten in Esbjerg

Wie in allen Teilen Dänemarks müssen Sie auch in Esbjerg entweder Teilzeit oder Vollzeit arbeiten, um Ihren Bedarf zu decken. Vom ersten Tag an werden Sie feststellen, dass die Stadt eine dynamische Stadt ist, in der die Menschen immer damit beschäftigt sind, sich in verschiedenen Jobs auszuprobieren, manche nehmen sogar mehrere Jobs an, um ihr Einkommen zu erhöhen. Je nachdem, wie viel Zeit Sie als Expatriate arbeiten dürfen, können Sie einen überzeugenden Lebenslauf erstellen und sich an relevante Arbeitgeber wenden oder auf Jobsuchportalen hochladen. Einige der relevanten Orte sind;

Die Windmühlenindustrie im Hafen von Esbjerg und die Schifffahrtsindustrie sind gute Beschäftigungsmöglichkeiten, wenn Sie über Fachkenntnisse in einem der beiden Bereiche verfügen. Aber wie immer müssen Sie sich offensiv um die Stellen bemühen und sich gut präsentieren, um sich gegenüber anderen Bewerbern durchzusetzen. Die Stadt handelt bei der Einstellung nach ethischen Grundsätzen, und die nachgewiesenen Fähigkeiten und Kompetenzen sind ausschlaggebend dafür, ob Sie eingestellt werden oder nicht. Die Arbeitgeber suchen immer nach den besten Arbeitskräften auf dem Markt, um sie einzustellen, zu entwickeln und zu halten, also müssen Sie immer danach streben, einer von ihnen zu sein.

Wenn Sie in Esbjerg arbeiten, können Englisch sprechende Personen mit beruflichen Qualifikationen möglicherweise eine Stelle ohne zusätzliche Sprachanforderungen finden. Dänisch, Deutsch oder andere skandinavische Sprachen zu sprechen, ist jedoch von Vorteil.

Einkaufen, Trinken und Essen in Esbjerg

  • Kunst der Haare
  • B.Young Broen Shopping
  • Bahne Broen Einkaufen
  • Bailine / Bodylicious
  • Blend Broen Einkaufen
  • Besser leben Körper
  • Form-Esbjerg
  • Burger King Broen Einkaufen
  • City Liquor Store
  • Creme Fraiche Broen Einkaufen
  • Die Neunte
  • Esprit Broen Einkaufen
  • Føtex
  • Gamestop
  • Milano Pizza Bar
  • Pionier Bar Esbjerg
  • Portland’s Kaffee und Wein
  • Resturant Flammen Esbjerg
Letzte Artikel von Ludvig Hoel (Alle anzeigen)