Dänisch lernen

Wie in jedem anderen Teil der Welt ist die Sprache auch in Dänemark ein entscheidender Faktor, um mit den Menschen um einen herum in Kontakt zu treten, Vertrauen aufzubauen und das Leben in Gang zu bringen. Ohne die Macht der Sprache ist es sehr schwierig, Hilfe zu bekommen, und wenn man Glück hat, hat man wirklich Mühe gehabt, sich zu erklären.

Zu beachten ist auch, dass Dänemark mit weniger als 6 Millionen Einwohnern ein ziemlich kleines Land ist. Um die Identität dieser Bevölkerung zu bewahren, bewahren sie ihre Sprache, das Dänische, und schätzen es hoch ein. Das heißt, selbst wenn ein normaler Däne eine andere Sprache spricht, wird er oder sie sich immer gerne öffnen, wenn Sie auch Dänisch sprechen.

Am Arbeitsplatz, in der Schule und im öffentlichen Leben werden Sie aufgefordert, zumindest die Konversation auf Dänisch zu lernen. Vielleicht werden Sie denken, dass dies so viel Assimilation bedeutet, was nicht der Fall ist.

Sobald man Dänisch lernt, öffnen sich so viele Dinge, die einem blockiert erscheinen könnten. Sie werden die Liebe, Offenheit und Freude am Leben in Dänemark erleben. Mit ausreichenden Dänischkenntnissen werden Sie ein Gefühl dafür bekommen, was es bedeutet, sich in die Gesellschaft zu integrieren.

Dänisch lernen

Wenn Sie nach Dänemark ziehen, ist Dänisch ein wichtiger Teil Ihres Integrationsprozesses. Manche Menschen versuchen, diese Realität zu verdrängen, aber sie kommt später zurück, wenn sie sich entweder um einen dauerhaften Aufenthalt, die Staatsbürgerschaft oder sogar um eine professionellere Arbeit bemühen wollen.

Es ist wichtig zu wissen, dass Dänischkenntnisse als eine der wichtigsten Voraussetzungen für eine Einstellung gelten, da das dänische System in erster Linie auf Dänisch als Fachsprache und Sprache der täglichen Kommunikation beruht.

Die Fähigkeit, Dänisch zu sprechen, wird von den meisten Arbeitgebern und Unternehmen sehr geschätzt. Eine zertifizierte dänische Prüfung und hohe Sprachkenntnisse gehören zu den wichtigsten Voraussetzungen für die Erlangung eines Daueraufenthalts und der Staatsbürgerschaft.

Anforderungen zum Erlernen der dänischen Sprache

Als Ausländer müssen Sie 18 Jahre alt sein und über eine gültige Aufenthaltsgenehmigung und Registrierung in Dänemark verfügen. Kinder von Einwanderereltern werden in der Schule automatisch in der dänischen Sprache unterrichtet.

Je früher Sie nach Ihrer Ankunft in Dänemark mit dem Dänischunterricht beginnen, desto besser können Sie die Zeit nutzen. Es ist wichtig, dass Sie sich rechtzeitig überlegen, ob Sie wirklich vorhaben, für längere Zeit in Dänemark zu leben, denn Sie haben vielleicht keine Lust, sich mit dem Erlernen einer neuen Sprache abzumühen, die Sie am Ende vielleicht gar nicht benutzen werden.

Da Dänisch außerhalb Dänemarks nicht gesprochen wird, muss man entscheiden, ob es wichtig ist, es zu lernen, vor allem, wenn man nicht länger in Dänemark leben wird.

Dänisch lernen als Ausländerin

Die dänische Sprache ist ein Schlüsselelement des Integrationsprozesses von Ausländern in Dänemark.

Vom ersten Tag an werden Sie leicht den Drang verspüren, mit dem Sprachunterricht zu beginnen, denn überall werden die Leute Gespräche auf Dänisch beginnen, bevor sie zu einem anderen Wort wechseln, falls sie merken, dass Sie sie nicht verstehen. Dies kann eine unangenehme Erfahrung sein, die Sie vielleicht vermeiden möchten, vor allem wenn Sie beabsichtigen, für längere Zeit in Dänemark zu leben.

Als internationaler Student haben Sie Anspruch auf Dänischunterricht. Die Sprachanforderungen sind je nach Art des Aufenthalts in Dänemark unterschiedlich. Daher ist es wichtig zu wissen, welche Art von Wohnsitz man hat und welche sprachlichen Erwartungen damit verbunden sind.

Bestandteile des Dänischunterrichts

Das Erlernen einer völlig neuen Sprache ist zugegebenermaßen kein einfacher Prozess. Sie werden das Gewicht natürlich spüren, vor allem wenn Sie zum Zeitpunkt der Einreise nach Dänemark bereits erwachsen sind. Der Kurs ist jedoch in Module gegliedert, die den unterschiedlichen Sprachniveaus und der Fähigkeit, die neuen Wörter zu verstehen, Rechnung tragen. Die verschiedenen Niveaustufen der dänischen Sprache sind in Module unterteilt, die jeweils mit einer Prüfung abschließen, um den Lernfortschritt zu überprüfen. Im Juli 2020 muss der Praktikant eine Nutzungsgebühr von 2000 DKK entrichten.

Die Benutzungsgebühr ist eine Art Verpflichtungsgebühr, um sicherzustellen, dass Sie nach der Anmeldung alle Module studieren und rechtzeitig abschließen. Die Absicht ist nicht, Ausländer dazu zu zwingen, für ihre Integration zu bezahlen, sondern lediglich sicherzustellen, dass sie tatsächlich ernsthaft Dänisch lernen. Der Betrag wird zurückerstattet, wenn der Antragsteller die Sprache rechtzeitig vervollständigt.

Der Dänischunterricht kann entweder am Abend oder am Tag stattfinden, je nach Absprache mit dem Lehrer. Es ist wichtig, den Dänischunterricht konsequent zu besuchen, um die beste Lernerfahrung zu machen. Alle Lernformen des Dänischen werden mit einer staatlich anerkannten Prüfung abgeschlossen, wie es der Gemeinsame Europäische Referenzrahmen für Sprachen vorschreibt.

Online Dänisch lernen?

Es ist möglich, auch in der Sprachschule Dänischkurse als Online-Aktivitäten angeboten zu bekommen. Die Kurse sind so organisiert, dass sie unterschiedliche Lernerfahrungen für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis bieten.

Ein Schüler, der die dänische Sprache so schnell wie möglich im Selbststudium erlernen möchte, kann dieses Online-Training als Ergänzung zum Sprachunterricht nutzen. Sie eignen sich für diejenigen, die aus eigenem Antrieb ein gutes Niveau an Dänischkenntnissen erreichen wollen.

Dänischer Sprachunterricht an Hochschuleinrichtungen

Die dänischen Bildungseinrichtungen betrachten die dänische Sprache als eine wichtige Voraussetzung für die Integration der Studenten. Aus diesem Grund bieten sie zu Beginn des akademischen Jahres Intensivkurse für Dänisch an. Der Sprachkurs findet im Rahmen des Sommeruniversitätsprogramms statt und jeder Student, der Dänisch lernen möchte, kann sich dafür anmelden. Dieses intensive Lernen ist besonders wichtig für Studenten, deren Kurse auf Dänisch abgehalten und geprüft werden.

Tarife und Preise

Wenn Sie sich für einen offiziellen Dänisch-Sprachkurs anmelden, müssen Sie eine Gebühr bezahlen, die Ihnen am Ende zurückerstattet wird. Die Gebühr ist im Grunde genommen eine Verpflichtung des Antragstellers, den Kurs bis zum Ende durchzuhalten, denn einige Personen brechen den Kurs oft ab, was bedeutet, dass die bereits für ihre Ausbildung aufgewendeten Mittel vergeudet werden. Früher war jedes Modul gebührenpflichtig, aber die Regierung hat dies geändert. Derzeit müssen Sie nur die DKK bezahlen. 2.000,- € Bereitstellungsgebühr und beginnen Sie Ihren Kurs.

Wo Sie offizielle Dänischkurse besuchen können

Es gibt verschiedene gesetzlich anerkannte Zentren für den Dänischunterricht. Auf der Website des dänischen Ministeriums für Einwanderung und Integration finden Sie eine Liste aller Orte, an denen Sie den Unterricht besuchen und sich testen lassen können. Sie werden das Erlernen der dänischen Sprache nicht bereuen, wenn Sie für längere Zeit in Dänemark leben müssen. Für einen Ausländer ist es mehr als nur eine Notwendigkeit, genauso wie für Dänen.

Die besten Tipps zum Dänisch lernen

  • Kleben Sie Haftnotizen auf.
  • Online studieren.
  • Dänische Nachrichten lesen.
  • Suchen Sie sich einen Tandem-Buddy.
  • Nutzen Sie, was Sie können.
  • Bringen Sie die Leute dazu, Ihre Sprache zu korrigieren.
  • Lesen Sie Kinderbücher.
  • Ein Tag ein Wort.
  • Vermischung mit Dänen.
  • Sehen Sie sich etwas Dänisches an.
  • Nutzen Sie die Untertitel, wenn Sie Filme ansehen.
  • Podcasts anhören.
  • Machen Sie Spaß: Brettspiele und Karaoke.
  • Verwenden Sie Duolingo und Babbel (Sprachlern-Apps).