Mein Reisepass ist ungültig; mein Visum ist abgelaufen

This post is also available in: Englisch Norwegisch (Buchsprache) Dänisch Finnisch Schwedisch Estnisch Lettisch Litauisch Hindi Arabisch Vereinfachtes Chinesisch Französisch Japanisch Polnisch Russisch Spanisch Ungarisch Thai Ukrainisch Vietnamesisch Niederländisch Italienisch Türkisch

Keinem Reisenden oder Expatriate läuft ein Schauer über den Rücken, wenn er feststellt, dass seine wichtigen Reisedokumente nicht mehr gültig sind. Wissen Sie, manchmal kann der Aufenthalt in einem fremden Land so viel Spaß und Freude bereiten, dass die Reisedokumente unbemerkt verfallen. Aber niemand möchte an diesen Punkt gelangen, der zu einer Verhaftung, Abschiebung oder vielem mehr führen kann. Wie Sie als Ausländer mit ungültigen Reisedokumenten behandelt werden können, ist von Land zu Land unterschiedlich. Aber um es kurz zu machen, die Erfahrung ist nicht amüsant! Siehe mehr über abgelaufene Pässe/Visa.

Es gibt drei Situationen, in denen jemand im Besitz eines abgelaufenen Reisepasses oder Visums sein kann. Da ist zum einen dieser Draufgänger, der wissentlich als Einwanderer ohne Papiere die Grenze überquert. Ja, sie haben einen Pass bei sich, aber der soll nur als Lockvogel dienen, wenn sie von weniger vorsichtigen Beamten angesprochen werden. Die zweite Kategorie ist diejenige, die absichtlich die Gültigkeitsdauer des Visums überschreitet. Es ist illegal, sich länger im Ausland aufzuhalten, als es das Visum oder die Aufenthaltsgenehmigung erlaubt. Die dritte Gruppe sind die Menschen, die bei ihrer Ankunft im Ausland so sehr mit sich selbst beschäftigt sind, dass sie nicht einmal daran denken, gelegentlich ihre Reisedokumente zu überprüfen. Was auch immer der Fall ist, die Erfahrung ist niemals amüsant.

Ein ungeschriebenes Gesetz der Reisenden ist die Gültigkeit der Reisedokumente. Sie können es sich nicht leisten, Unfug zu treiben oder die von den Einwanderungsbehörden auferlegten Fristen vorsätzlich zu ignorieren. Unabhängig davon, warum Sie reisen, bringen Sie einfach Ihre Papiere in Ordnung und halten Sie sich an das, was Ihnen erlaubt ist. Es ist nie interessant, mit den Einwanderungsbeamten zusammenzustoßen. Um Ihren Aufenthalt oder Besuch im Ausland einfach und angenehm zu gestalten, stellen Sie sicher, dass alle Ihre Reisedokumente während der gesamten Reise bis zur Rückkehr gültig sind.

Visum- und Reisepassanforderungen

Ein Visum ist ein Dokument, das von einer Vertretung oder einem Konsulat des Landes ausgestellt wird, in das Sie einreisen möchten und das Ihnen die legale Einreise ermöglicht. Das Visum hat eine kürzere Gültigkeitsdauer und wird meist für Aufenthalte von weniger als 12 Monaten ausgestellt.

Für Personen, die für einen längeren Aufenthalt als 12 Monate reisen, wird immer eine Aufenthaltsgenehmigung bearbeitet. Aber auch wenn eine Aufenthaltsgenehmigung ausgestellt wird, wird ein Visum in den Reisepass eingetragen, um die Durchreise durch die Anlauf- und Zielflughäfen zu ermöglichen.

Genehmigter Visumantrag, aufgeklebt auf der Reisepassseite

Ein Reisepass hingegen ist eine Bestätigung des Landes, dessen Staatsangehörigkeit Sie besitzen, dass Sie ins Ausland reisen dürfen. Es bestätigt lediglich, dass Sie die Staatsbürgerschaft des ausstellenden Landes besitzen und dass Sie zu keinem Zeitpunkt staatenlos werden können, wenn Sie sich außerhalb des Landes befinden.

Eine Grundvoraussetzung für die Beantragung einer Auslandsreise ist der Besitz eines gültigen Reisepasses, in dem der Visumstempel angebracht wird. Die erforderliche Gültigkeitsdauer des Reisepasses kann von Land zu Land unterschiedlich sein – daher muss man sich im Rahmen der privaten Einwanderungsplanung über alles informieren.

Ein gültiger Reisepass für internationale Reisen

Ein Passdokument allein bedeutet noch nicht, dass Sie reisen können. Es gibt die technische Anforderung der Gültigkeit. Ein gültiger Pass bedeutet, dass er auf legalem Wege beschafft wurde, alle erforderlichen biometrischen Merkmale des Inhabers aufweist, noch nicht abgelaufen ist und in keiner Weise beschädigt ist.

Eine Attrappe des europäischen Passes

Wenn also eine Reise bevorsteht, ist es ratsam, den Safe zu öffnen, den Reisepass herauszunehmen und ihn genau zu untersuchen. Prüfen Sie, ob die Daten noch in Ordnung sind, ob sie nicht geknickt oder verunstaltet sind. Eigentlich ist ein Reisepass kein gewöhnliches Dokument, mit dem man ein Risiko eingehen möchte.

Heutzutage geben die meisten Länder Pässe mit biometrischen Daten aus, um die Bearbeitung Ihrer Reise und den Transit durch Flughäfen zu erleichtern. Daher wird empfohlen, den alten manuellen Reisepass so weit wie möglich gegen einen elektronischen auszutauschen.

Wenn Ihr Reisepass im technischen Sinne nicht gültig ist, wird kein Konsulat oder keine Botschaft ein Visum darauf ausstellen. Das bedeutet, dass Sie einen neuen Reisepass beantragen müssen, bevor die Reise genehmigt werden kann. …. Das ist verrückt, aber so funktioniert es nun einmal.

Gültigkeit des Visums für internationale Reisen

Wenn Sie ins Ausland reisen wollen, muss das Konsulat des Landes, in das Sie reisen, zunächst den Antrag prüfen, auf dessen Grundlage es ein Visum erteilt. Ein Visum ist lediglich eine Bestätigung der Botschaft des ausstellenden Landes, dass Sie in dieses Land ein- und ausreisen dürfen.

Obwohl es eine Reihe von bilateralen Abkommen zwischen Ländern gibt, die es Bürgern bestimmter Länder ermöglichen, am Ankunftshafen ein Visum zu erhalten, erfolgt die gesamte Bearbeitung des Antrags in den meisten Fällen bei der Botschaft. Überprüfen Sie unbedingt die Visabestimmungen für alle Länder auf Ihrer Reiseroute, um sicher zu sein, dass die zu erwartenden Visabestimmungen für einen Bürger Ihres Landes gelten.

Bedingungen und Konditionen des Visums

Wenn Ihnen ein Visum erteilt wird, werden Ihnen die Bedingungen und Konditionen in einer sehr einfachen und erklärenden Sprache deutlich gemacht. Was auch immer die Botschaft tut, um sicherzustellen, dass die Bedingungen des Visums nicht missverstanden werden.

Im Visum werden der Grund der Reise, das Land oder die Region, in die Sie reisen können, und die voraussichtliche Aufenthaltsdauer angegeben. Der wichtigste Punkt ist die Gültigkeitsdauer des Visums. Wenn Sie die Gültigkeitsdauer des Visums überschreiten, werden Sie sofort zu einem illegalen Einwohner des Landes, auch wenn Sie ursprünglich einen gültigen Reisepass und ein gültiges Visum hatten.

Verlängerung des Visums im Ausland

Als Ausländer in einem Land ist es wichtig, die Einwanderungsbestimmungen nicht zu ignorieren oder davon auszugehen, dass die Behörden mit Ihnen verhandeln werden. Angesichts der zunehmenden illegalen Einwanderung gehen die meisten Einwanderungsbehörden sehr streng und manchmal sogar rücksichtslos gegen Inhaber abgelaufener Reisedokumente vor.

Sie möchten nicht aus Ihrem Hotelzimmer oder Ihrer Unterkunft vertrieben und mit dem nächstmöglichen Flug in Ihr Land abgeschoben werden. Daher ist es ratsam, die Gültigkeitsdauer des Visums regelmäßig zu überprüfen. In den meisten Fällen werden Kurzzeitvisa für bis zu 90 Tage erteilt, können aber auch verlängert werden, sofern ein überzeugender Grund für eine solche Verlängerung vorliegt.

Als Vorsichtsmaßnahme. Man sollte einfach rechtzeitig eine Verlängerung des Visums beant ragen, damit der Fall vor Ablauf des bestehenden Visums bearbeitet werden kann. Proaktiv zu sein ist besser als zu bedauern.

Nur als Ratschlag: Ihr Antrag auf Verlängerung des Visums sollte immer vernünftig genug sein, um bei den Behörden Anklang zu finden. Wenn die Gründe nicht überzeugend genug sind und Sie nicht nachweisen, dass Sie in der Lage sind, Ihren Lebensunterhalt während dieses zusätzlichen Aufenthalts zu bestreiten, kann der Antrag leider abgelehnt werden.

Änderung des Einwanderungsstatus

Manchmal geschehen Dinge so schnell, dass Sie im Gastland etwas Neues zu tun haben und einen neuen Antrag auf Aufenthaltsdokumente stellen müssen. Nehmen wir an, Sie besuchen einen Freund oder Ihre Familie und bewerben sich während Ihres Aufenthalts an einer Universität und werden dort zugelassen.

Es ist verständlich, dass Sie sich mit einem Kurzzeitvisum als Student nicht weiter im Land aufhalten können. Stattdessen müssen Sie eine Aufenthaltserlaubnis als Student beantragen und erhalten. Das Gleiche gilt, wenn Sie einen Arbeitsplatz, ein Praktikum oder eine neue Aufgabe in dem Land erhalten.

Ich wette, dass die Einwanderungsbehörden keinen Moment zögern werden, Ihnen einen neuen Status zu gewähren, sofern der Grund für die Änderung des Aufenthaltsstatus in diesem Land gut genug ist. Vergewissern Sie sich nur, dass Sie alle Unterlagen haben, die Ihren Fall belegen. In den meisten Fällen wirken eindeutige Dokumente Wunder und verkürzen die Bearbeitungszeit eines Falls.

Checkliste für internationale Reisen

Obwohl es sich bei Auslandsreisen um eine Routineangelegenheit handelt, machen die Menschen immer noch Fehler bei der Auswahl der benötigten Ausrüstung. Ohne die richtigen Voraussetzungen, insbesondere die obligatorischen, kann es passieren, dass Sie zwar reisen, aber den Aufenthalt am Zielort als sehr schwierig empfinden.

Um eine reibungslose Reise ohne Zwischenfälle zu gewährleisten, sollten Sie die folgenden Dinge in Ihrem Gepäck haben.

  • Ein gültiger Reisepass
  • Ein gültiges Visum
  • Eine gültige Krankenversicherung
  • Nachweis der Fähigkeit, während des Aufenthalts für den eigenen Lebensunterhalt zu sorgen
  • Reservierung eines Flugtickets

Es kann weitere Anforderungen geben, die von Land zu Land unterschiedlich sind, und die Sie unbedingt im Detail prüfen sollten. Sie können in einer Reihe von URL-Links angegeben werden, die störend sein können. Aber als Reisender sollte man nie ein Risiko eingehen, wenn sich die Reise in Jahren überhaupt lohnen soll.

Letzte Artikel von Awino Fredrick (Alle anzeigen)